Bezirk 3

 

Männerchor Friesdorf e.V.

Sonntag, 17. April 2016
Das Sonntagskonzert

Heute fand unser erstes Konzert „Das Sonntagskonzert“ unter der Regie von Wolfram Kastorp in der Aula der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule statt. Fast ein Jahr intensive Probenarbeit, zwei Postkartenverteilaktionen, Plakate und Programmheft entwerfen und viel persönliches Engagement gingen dem Konzert voraus. Heute, um 16:30h, standen dann der Chor mit 33 Sängern, der Tenor Dirk Schmitz, der Solotrompeter Reinhard Ehritt, der Pianist Frank Hoppe und der Schauspieler Andreas Schütte auf der Bühne der Konzertaula und lauschten den letzten Regieanweisungen des Chorleiters. Als um 17:15h die Türen zum Einlass geöffnet wurden, strömten bereits viele Gäste erwartungsvoll in den Saal. Die Zeit bis zum Konzertbeginn wurde durch eine Bilderpräsentation, erstellt durch Martin Metz, per Beamer des letzten Vereinsjahres abgerundet.
Pünktlich um 18:00h trat der Chor über beide Eingänge der Aula auf der Bühne auf und begrüßte das Publikum mit der „kleinen Nachtmusik“ frei nach W.A.Mozart. Nach den Grußworten des Vorsitzenden Klaus Rech startete die erste Programmhälfte unter dem Motto der deutschen Romantik. Danach folgte eine 20 minütige Pause, der sich dann der zweite Teil mit Musik und Klängen des 20.Jahrhundert anschloss. Das Catering während der Pause übernahm die KJG St.Servatius unter der Führung von Christof Riegel.
Den Auftakt des zweiten Teils begann der Chor mit „Wochenend und Sonnenschein“, „Krimial-Tango“ und „Über den Wolken“. Nach einem Trompeten und einem Tenor-Solo begeisterte Dirk Schmitz das Publikum musikalisch als „Das Nachtgespenst“. Hierauf sang der Chor „Über sieben Brücken musst du geh’n“, Marmorstein und Eisen bricht“ und den Welterfolg von Udo Jürgens „Mit 66 Jahren“, was vom Publikum mit stürmendem Applaus belohnt wurde.
Nach dem Abschiedslied „Danke für die Stunden“ brachte der Chor noch zwei Zugaben für die begeisterten Anwesenden zu Gehör.
Nach dem gut gelungenen und bestens besuchten Konzert feierten sich die Sänger und Künstler in der Gaststätte Huth ´noch bis tief in die Nacht.

General-Anzeiger

 


Musik verbindet Generationen

linkDie Welt der Carusos ...

linkToni singt ...

link"SingPause"
Singen an Düsseldorfer Grundschulen

Aktuelles

Datenschutz

Neue Hinweise zur EU Datenschutzgrundverordnug

(DSGVO)

weiter...

Bestandserhebung der Chöre

2020

Nachpflege bzw Aktualisierung Eure Daten ist jeder Zeit möglich.

Zur Berechnung der Beiträge wird wie in jedem Jahr der CV NRW bitten seine, über die Sängerkreise angeschlossenen, Chöre von 1.1.2020 bis spätestens zum 31.03.2020 die Bestanderfassung vorzunehmen. 

Dazu loggen Sie sich bitte mit den bekannten Zugangsdaten ein.

pdf Infos zur Bestandserfassung 2020

linkZugang
linkHilfe zur Bestandserhebung

 

Danke

Dank für viele Jahre im Dienste des Gesangs

Zentrale Ehrungen


Danke

für ein ein tolles Konzert

des Gesangverein "Cäcilia" Queckenberg e.V.

weiter ...