Konzert 2008

"Musica Klang"

Bildergalerie

 

Fleyer remigius seite1

Programm

Er fing als Chorknabe an, schlug sich als Kammerdiener und Klavierlehrer durchremigius chor1 und wurde schließlich Hofkapellmeister der wohlhabenden Fürstenfamilie Esterhazy auf deren Landsitz in Eisenstadt in der Nähe von Wien. Josef Haydn zählt zu den führenden österreichischen Komponisten der Wiener Klassik. Er schrieb über 100 Sym-phonien, 24 Opern, 20 Messen und Oratorien, zahlreiche Streichquartette und – ganz wichtig! – die Melodie zu unserer Nationalhymne. Wir hörten vom Vivaldichor Bornheim unter der Leitung von Wolf-Hendrik Löschner die Motette „O Jesu, te invocamus“ für gemischten Chor und Orgel. Dem Vivaldichor schoss sich der Liederkranz Poppelsdorf an.

Den Begriff Motette kennen wir schon aus dem 13. Jahrhundert. Er leitet sich wahr-scheinlich aus dem französischen „Mot“ für Wort ab und wird typischerweise ange-wendet für geistliche Vokalmusik, zu der auch Instrumente hinzutreten können. Eine Motette ist demnach auch das Werk von Felix Mendelssohn-Bartholdy nach einem schon mehrfach vertonten Text von Martin Luther: „Verleih uns Frieden gnädiglich“ (De pacem Domine). Felix Mendelssohn-Bartholdy lebte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, ist also ein Vertreter der Romantik. remigius chor1+2

Die Grundlagen seiner musikalischen Erziehung wurden von der Mutter schon sehr früh gelegt, so dass Felix schon als Neunjähriger seinen ersten Klavierauftritt hatte. Seine weitere Ausbildung stand in der Tradition von Johann-Sebastian Bach, der das musikalische Schaffen des Komponisten entscheidend beeinflusst hat. Andererseits gilt Mendelssohn-Bartholdy als der Wiederentdecker der Werke Bachs. Es ist ein großer Schade, dass Mendels-sohn-Bartholdy – wie so viele berühmte Komponisten – so früh verstorben ist. Er wurde nur 38 Jahre alt und verstarb 1847 in Leipzig.

Nach dieser Motette hörten wir ebenfalls in Chorgemeinschaft Vivaldi-Chor und Poppelsdorfer Liederkranz ein Gospel von David Thomas „Help me, Lord“ mit einem Solo der Mezzosopranistin Theresa Wegner, begleitet am Klavier von Elia Lee. Am Cello: Philipp Graham. Die Chorleitung hat Wolf-Hendrik Löschner.

remigius chor3Brahms gilt als einer der bedeutendsten deutschen Komponisten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Sein musikalisches Werk ist einfach riesig, obwohl erstaunlicherweise keine Oper dabei ist. Vermutlich, weil er in einem musikalischen Zwist mit Richard Wagner lag. Wir Chorsänger freuen uns natürlich am meisten über die zahlreichen Chorwerke und Lieder aus seiner Komponistenfeder.

remigius chor3 2Das 42. Lied einer Sammlung deutscher Volkslieder ist die Vertonung eines alten Textes von Friedrich Spee „In stiller Nacht“, vorgetragen von den Bonner Vokalisten unter der Leitung von Dr. Lutz Schneider. Es wäre falsch, den Komponisten Edward Elgar zu einem britisch-königlichen Hymnenschreiber zu reduzieren. Seine Symphonien und Kammermusikwerke sprechen eine andere Sprache. Die Bonner Vokalisten werden uns „The Shower“ vortragen nach einem Gedicht von Henry Vaughan, der 250 Jahre vor Elgar gelebt hatte. Wenn wir schon nicht Beethoven in unserem heutigen Programm haben, so doch einen Komponisten, der zumindest einige Jahre in Bonn gelebt hat. Ob er allerdings die nächsten beiden Lieder auf dem Marktplatz oder dem Alten Zoll komponiert hat, konnte ich nicht herausfinden.

Max Bruch gehört wie Johannes Brahms und Mendelssohn-Bartholdy zu den Gegnern der Neudeutschen Schule um Franz Liszt und Richard Wagner, und das macht ihn mir irgendwie sympathisch. Seine Werke zeugen eher von einem Sinn für eingängige Melodien und traditionelles Formdenken. Den Titel des ersten Liedes von einem unbekannten Texter „Musicaklang“ haben wir zum Motto unseres Konzerts gemacht. Das zweite Lied heißt „Morgengesang“. Es entstammt den „Sieben Gesängen“ mit einem Text von dem bekannten Karlsruher Dichter Joseph Viktor von Scheffel.

remigius chor4Die „West Side Story“ von Leonard Berstein ist ein Klassiker unter den Musicals. Ich weiß nicht, wie es Ihnen ergangen ist, aber ich habe die West Side Story so oft gehört und gesehen, dass ich sie fast auswendig kann. Beides ist überwältigend: die Story und die Musik. Zwei rivalisierene New Yorker Straßengangs, die amerikanischen Jets und die Sharks aus puertoricanischen Einwanderern bekämpfen sich bis aufs Messer. Die Liebe zwischen Toni und Maria hat ähnlich wie bei Romeo und Julia von Anfang an keine Chance und endet dramatisch.

Die geniale Musik von Bernstein gibt alle Stimmungen wieder: sie ist aggressiv, temperamentvoll und romantisch. Der Evergreenchor unter der Leitung von Magda Bösing hat sich eines der schönsten Lieder ausgesucht. Toni und Maria träumen von einem Leben in Frieden. There’s a place for us, somewhere a place for us. Somwhere – Irgendwo. Es folgt ein gesungenes Abendgebet von einem unbekannten Verfasser “When the day is done”. Ich habe es bislang noch nicht gehört und kann daher auch nicht mehr dazu sagen. remigius chorleiterLassen wir uns überraschen!. Die irischen Segenswünsche dürften uns wesentlich bekannter sein. Sie wurden mehrfach vertont und haben bereits triumphalen Einzug in unsere Kirchen gehalten. Vielleicht liegt es aber auch an dem flotten Text, der den Teufel ziemlich dumm hinter der geretteten Seele hinterher gucken lässt. Wir hören die englische Fassung der „Irish Blessing“.

Auch remigius engel Peter Christian Lutkin war ein amerikanischen Komponist, der vorwiegend in Chikago wirkte. Sein Engagement in der Episcopalen und Methodistischen Kirche ließen ihn viele sakrale Hymnen und Choräle schreiben. Aus seiner Feder stammt das Segenslied, das uns der Evergreenchor zum Schluss vortragen wird: „The Lord bless you and keep you“. Der Herr segne und behüte euch.

danke

Das Wünschen wir allen Gästen und Mitwirkenden des heutigen Konzerts. Bleiben Sie gesund und erfreuen sich noch lange an der Chormusik!


Aktuelles

Datenschutz

Neue Hinweise zur EU Datenschutzgrundverordnug

(DSGVO)

weiter...

Bestandserhebung der Chöre

2020

Nachpflege bzw Aktualisierung Eure Daten ist jeder Zeit möglich.

Zur Berechnung der Beiträge wird wie in jedem Jahr der CV NRW bitten seine, über die Sängerkreise angeschlossenen, Chöre von 1.1.2020 bis spätestens zum 31.03.2020 die Bestanderfassung vorzunehmen. 

Dazu loggen Sie sich bitte mit den bekannten Zugangsdaten ein.

pdf Infos zur Bestandserfassung 2020

linkZugang
linkHilfe zur Bestandserhebung