Ehrung 2012

Der Chorverband Bonn-Rhein-Sieg unter der Vorsitzenden Rita Nattermann hatte zur Zentralehrung ins Hotel President in Bonn eingeladen für Sonntag, 4. November 2012, 11.00 Uhr.

In diesem Jahr war zusätzlich noch ein besonderer Programmpunkt vorgesehen:
Die Ehrung und offizielle Verabschiedung der bisherigen Vorsitzenden des Chorverbandes Bonn-Rhein-Sieg, Helga Eckhardt.

Die musikalische Einstimmung übernahm der „Gesangverein Cäcilia Queckenberg“ und begeisterte unter dem Dirigat von Alfons Gehlen mit dem sehr passenden und eindrucksvollen Lied für diese Feier „Dies ist dein Tag, den du nie vergisst“.

So begann die Feier schon sehr emotional, wie man an den Gesichtern der ca. 67 zu Ehrenden und auch der Gäste erkennen konnte.
chor 0012Rita Natterman

Die Vorsitzende Rita Nattermann begrüßte herzlich die Jubilare, die Ehrengäste und alle weiteren Gäste.

Es folgten Grußworte durch den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Bonn, Herrn Naaß, den stellvertretenden Landrat Herrn Bausch, den Präsidenten des Chorverbandes NRW Herrn Otto,
Naaß BauschOtto

 

 

 

die Landtagsabgeordnete Frau von Boeselager und die Ortsvorsteherin von Queckenberg, Frau Rick.Frau von BoeselagerRick

Als weitere Ehrengäste konnte ein Vertreter der Kreissparkasse Köln/Bonn begrüßt werden und die Jugendreferentin der SPD.

Die Ehrengäste drückten übereinstimmend ihre Freude darüber aus, dass im Chorverband Bonn-Rhein-Sieg und insgesamt im Chorverband NRW so gerne und viel gesungen wird.

Der Präsident des Chorverbandes NRW betonte voller Stolz, dass es in NRW ca. 3.000 Chöre mit ca. 200.000 Mitgliedern gibt.

Herr Naaß brachte sein Verständnis und seine Freude über den Chorgesang durch viele interessante Zitate zum Ausdruck, wie z.B.: Musik fördert die Konzentration und reduziert den Schmerz – Musik bringt Mut, Zuversicht und Freude in die Herzen – Die Stimme ist ein Instrument, was man immer dabei hat -.

Er richtete herzliche Worte des Dankes und der Anerkennung für die ausgeübte Tätigkeit an die frühere Vorsitzende Helga Eckhardt. Zu den vielen Ämtern, die Frau Eckhardt inne hatte, konnte er nur sagen, dass man solche Aufgaben nur „stemmen“ kann, wenn man mit dem Herzen dabei ist. Genau das trifft auf Helga Eckhardt zu. Der Ausspruch löste großen Beifall aus. Herr Naaß wünschte zum Schluss seines Grußwortes der scheidenden Vorsitzenden alles Gute und viel Zeit für sich selbst. Er vergaß aber auch nicht, der neuen Vorsitzenden Rita Nattermann seine besten Wünsche für eine gute Amtszeit zu übermitteln.

Herr Busch und Frau von Boeselager bekräftigten die Aussagen von Herrn Naaß, denn beide Ehrengäste stehen dem Chorverband Bonn-Rhein-Sieg sehr nahe. Herr Bausch überbrachte Grüße von Landrat Frithjof Kühn und drückte seine Freude über die Namensänderung von „Sängerkreis Bonn und Umgebung“ in „Chorverband Bonn-Rhein-Sieg“ aus.

Frau von Boeselager zeigt ihre Verbundenheit mit den Chören und der Chormusik indem sie als inaktives Mitglied dem Gesangverein Cäcilia Queckenberg angehört und Einladungen des Chorverbandes und der Chöre gerne annimmt und an den Veranstaltungen teilnimmt, wann immer es ihre Zeit erlaubt. Zum Dank für viele Jahre der Verbundenheit wurde ihr ein bunter Blumenstrauß überreicht.

Alle Redner brachten ihren Dank, ihre Bewunderung und ihre Freude an die Jubilarinnen und Jubilare zum Ausdruck und waren voller Anerkennung für so viele Jahre des Singens im Chor. Herr Otto stellte die Frage an alle Anwesenden: „Können Sie sich ein Leben ohne Sänger und Musiker in unseren Städten und Dörfern vorstellen? – Menschen machen Musik und Musik  macht Menschen.“ Er dankte den Jubilarinnen und Jubilaren für ihr großes Engagement über viele Jahrzehnte. Seine besondere Hochachtung für die Leistungen von Helga Eckhardt  drückte er aus indem er betonte, dass sie Vorbild für viele junge Menschen sei.

Ehrung Helga

EngelKreischorleiter Musikdirektor Bernhard Engel hielt eine sehr beeindruckende Laudatio zur Ehrung von Helga Eckhardt.  Er erntete für diese Rede großen Applaus, wusste er doch genau, was eine Vorsitzende – und besonders Helga Eckhardt – geleistet und auf den Weg gebracht hat.

Nach der Laudatio übergab Rita Nattermann im Namen der Vorstandsmitglieder ein Geschenk des Dankes an Frau Eckhardt für viele gute Jahre der Zusammenarbeit. Aufgrund eines Vorstandsbeschlusses ernannte sie Helga Eckhardt zur Ehrenvorsitzenden und überreichte unter großem Beifall einen wunderschönen Blumenstrauß.Helga

Ein großer, herzlicher Dank ging aber auch an Herrn Eckhardt, der seiner Frau bei der Ausübung all ihrer Ämter stets den Rücken freigehalten und gestärkt hat, denn ohne diese Unterstützung wäre vieles kaum möglich gewesen.
Der Präsident des Chorverbandes NRW überreichte Helga Eckhardt eine Urkunde und als besondere Auszeichnung für ihr Lebenswerk eine goldene Nadel mit einem Brillant. Rita Nattermann wünschte er viel Erfolg für ihre Arbeit als Vorsitzende des Chorverbandes Bonn-Rhein-Sieg.

Helga EckhardtNach diesen überaus vielen, guten und lobenden Worten dankte Helga Eckhardt ganz herzlich allen, die sie unterstützt  und mit ihr gearbeitet haben. Sie gab aber auch allen mit auf den Weg, im Bemühen um die Erhaltung der Chöre nicht nachzulassen. Es war eine große Freude für Frau Eckhardt, dass zu ihrer Verabschiedung Karin Hoffmann - ihre Nachfolgerin als Frauenbeauftragte für den Chorverband NRW – angereist war.Chor

Es folgte noch ein Chorvortrag des Gesangvereins Cäcilia Queckenberg: „Luft und Liebe“ und „Kann es wirklich Liebe sein“. Nach einem gebührenden Applaus konnte die Ehrung der Jubilarinnen und Jubilare beginnen.

Der 2. Vorsitzende des Chorverbandes Bonn-Rhein-Sieg, Klaus Rech, hatte alles bestens vorbereitet und stand der Vorsitzenden hilfreich zur Seite. Bei der Überreichung der Urkunden und der silbernen bzw. goldenen Nadel des Chorverbandes fand Rita Nattermann für alle zu Ehrenden frohe und anerkennende Worte, Zur Freude der Jubilare gab es für jede/n eine rote, langstielige Rose, die durch die Frauenbeauftragte Margret  Grugel überreicht wurde. Jeweils 7 Sänger/innen konnten auf 60 bzw. 65 Jahre Singen im Chor zurückblicken!

Zum Schluss erfolgten noch Ehrungen für 15, 30 und 40 Jahre Vorstandstätigkeit an 10 Jubilare. Wilhelm Herter vom MGV Frohsinn Bonn-Dransdorf 1921 e.V. wurde für 25 Jahre Chorleitertätigkeit ausgezeichnet.

Mit der gemeinsam gesungenen Hymne des Chorverbandes NRW  „Come together“ endete ein Fest – gezeichnet von Dankbarkeit und Freude.

Margret Grugel (Frauenbeauftragte)


Info-Ehrungen

Ehrungen

Formulare

Einsendeschluß für Ehrungsmelgungen ist der 30.Juli.

Anträge senden an:

Werner Weide
IT-Beauftragter
und
Beauftragter für Ehrungsangelegenheiten