Ehrung 2009

Bildergalerie 2009


Pressemitteilung
anlässlich der Zentralen Ehrung am 8. November 2009, 11.00 Uhr
in der Stadthalle Bad Godesberg

Es waren folgende Ehrengäste erschienen:

Promis

  • Rhein-Sieg-Kreis: Vizelandrat Rolf Bausch (mit Grußwort)
  • Bonn: OB Jürgen Nimptsch (mit Grußwort)
  • Bad Godesberg: stv. BM Jürgen Bruder (mit Grußwort)
  • Bornheim: BM Wolfgang Henseler
  • Rheinbach: stv. BM Claus Wehage
  • Wachtberg: stv. BM Renate Offergeld
  • Alfter:  stv. BM Ilse Niemeyer

Den musikalischen Auftakt gab der Männerchor Friesdorf unter der Leitung von Axel Wilberg und dem Vorsitz von Klaus Rech. Der Männerchor Friesdorf hat soeben seinen Titel als Volksliederleistungschor des Chorverbands Nordrhein-Westfalen beim Zuccalmagliofestival in Borken erfolgreich verteidigt.

MGV Friesdof2MGV Friesdof1Die Vorsitzende des Chorverbands Bonn-Rhein-Sieg, Helga Eckhardt, begrüßte die Jubilare, die Ehrengäste und die Vertreter der Presse. Besonders freute sie sich über die Anwesenheit des neuen Bonner Oberbürgermeisters und wusste zu berichten, dass dieser eine besondere Verbundenheit zum Chorgesang hat, da er  als Bariton aktiver Sänger und Leiter der berühmten Cäcilia Wolkenburg war. helga

Helga Eckhardt wies auf die Bedeutung der Jubilarehrung hin, denn sie beweist, dass die Sänger und Sängerinnen auf lange Zeit ihren Chören treu verbunden sind.bernhard

Der Kreischorleiter, Musikdirektor Bernhard Engel, unterstrich die vielfältigen Herausforderungen des Ehrenamtes im Chorwesen und rief dazu auf, sich besonders der Kinder- und Jugendarbeit zu widmen. Das von der Landesregierung unterstützte Projekt des Landeschorverbands „Toni im Liedergarten“ gäbe hierzu eine gute Gelegenheit.

nimptschOberbürgermeister Jürgen Nimptsch unterstrich die musikalische Tradition der Bundesstadt Bonn und verwies auf die vielen musikalischen Aktivitäten und Einrichtungen der Stadt. „Musik ist die einzige Sprache auf der Welt, die jeder versteht.“ Zugleich dankte der Oberbürgermeister der Vorsitzenden für ihren Einsatz in der Jugendarbeit.

Der Vizelandrat des Rhein-Sieg-Kreises Rolf Bausch freute sich, bei dieser Veranstaltung zum ersten mal den neuen Bonner Oberbürgermeister zu treffen. BauschEr gratulierte allen Sängern und Sängerinnen, die an diesem Tag ausgezeichnet werden sollten. „Aktive Mitglieder wie Sie machen unsere Heimat lebens- und liebenswert.“ Er hält es mit Martin Luther, der gesagt hat, Musik sei eine Gabe Gottes, die den Teufel vertreibt und die Menschen fröhlich macht.

Der stellvertretende Bad Godesberger Bezirksbürgermeister freute sich, dassbruder die Zentrale Ehrung des Chorverbands „im schönsten Stadtteil von Bonn“ stattfindet. Er hatte sich zuvor auf der Internetseite des Chorverbandes Bonn-Rhein-Sieg über die vielfältigen Aktivitäten und das reiche Angebot des Verbands informiert und lobte die gelungene Gestaltung des Internetauftritts.

Der musikalische Höhepunkt der Veranstaltung war mit Sicherheit der Auftritt klangkuessedes kleinsten Mitgliedschors des Chorverbands, des A-capella-Quartetts „Klangküsse“ unter der musikalischen Leitung von Viola Neuwald-Fernandez. Viola, Rabea, Roger und Dagmar besangen unter anderem auf lustige Art die Sorgen, mit denen sich die aktiven Chorsänger herumzuplagen haben, Eifersüchteleien zwischen den einzelnen Stimmen und der Stress und die Aufregung vor einem Auftritt. Die „Klangküsse“ ernteten viel Beifall und hätten – wäre es nach dem Geschmack des Publikums gegangen – noch stundenlang weitersingen können. Doch es gab ja noch 54 Sänger und Sängerinnen zu ehren.

 

 

Es wurden folgende Personen geehrt:

25zigeFür 25 Jahre aktive Sängerschaft: 16 Sänger und Sängerinnen:

  • Anita Schönowski, „Liederkranz“ Poppelsdorf
  • Birgit Lehmeier, „Liederkranz“ Poppelsdorf
  • Elisabeth Gretzbach, „Liederkranz“ Poppelsdorf
  • Rose-Marie Braun, „Liederkranz“ Poppelsdorf
  • Elke Seidel, Sängerkreis Vilich-Müldorf
  • Detlef Rausch, Bonner Schubert Chor
  • Walter Lübbert, Meckenheimer Sängerkreis
  • Dieter Burdak, Meckenheimer Sängerkreis
  • Heinrich Müller, Meckenheimer Sängerkreis
  • Siegfried Bader, Meckenheimer Sängerkreis
  • Hans Neckel, MGV Concordia Alfter
  • Karl Werner, MGV Concordia Alfter
  • Thomas Münz, Sängervereinigung 1854 Lannesdorf
  • Michael Waldbröhl, Sängervereinigung 1854 Lannesdorf
  • Wilbert Kündgen, MGV „Concordia“ Fritzdorf

40zigerFür 40 Jahre aktive Sängerschaft: 15 Sänger und Sängerinnen:

  • Hildegart Kutscheid, Sängerkrei Villich-Müldorf
  • Martin Krause, MGV „Rheingold“ Witterschlick
  • Annemarie Dernbach, Chorgemeinschaft „Die Brücke“ Meckenheim
  • Egon Müller, MGV 1894 Niederdrees
  • Heinrich Schurz, MGV 1894 Niederdrees
  • Peter Schweinheim, MGV 1894 Niederdrees
  • Karl-Hubert Wolff, MGV 1894 Niederdrees
  • Burghard Braus, MGV 1894 Niederdrees
  • Friedhelm Schurz, MGV 1894 Niederdrees
  • Hans Höckling, MGV Concordia Alfter
  • Christel Entner, GV Cäcilia Queckenberg
  • Regina Wild, GV 1865 Lüftelberg
  • Heinz Robrecht, MGV Frohsinn, Dransdorf
  • Erich Frick, MGV Frohsinn, Dransdorf
  • Christian Marx, MGV 1872 Sechtem

50zigerFür 50 Jahre aktive Sängerschaft: 13 Sänger und Sängerinnen:

  • Hans-Josef Heiliger, MGV „Rheingold“ Witterschlick
  • Johann Josef Mühseler, MGV „Rheingold“ Witterschlick
  • Matthias Bierekoven, Quartettverein „Museion“ Hemmerich
  • Wille Schwarz, Quartettverein „Museion“ Hemmerich
  • Willi Söntgen, Quartettverein „Museion“ Hemmerich
  • Wilhelm Nolden, MGV Concordia Fritzdorf
  • Heribert Freitag, MGV Cäcilia Graurheindorf
  • Johannes Fritzen, MGV Cäcilia Graurheindorf
  • Wilhelm Hagen, GV Eintracht Adendorf
  • Günter Lipps, MGV 1872 Sechtem
  • Alois Schomisch, MGV Eintracht Widdig
  • Günter Classen, MGV Eintracht Widdig
  • Rolf Körner, Männerchor VAW 1951

60zigerFür 60 Jahre aktive Sängerschaft: 5 Sänger:

  • Adalbert Piepkorn, MGV „Rheingold“ Witterschlick
  • Matthias Grass, Meckenheimer Sängerkreis
  • Ludwig Wolf, Meckenheimer Sängerkreis
  • Leo Kühlem, Männerchor Friesdorf
  • Franz Ermert, MGV Frohsinn Bonn-Dransdorf

65Für 65 Jahre aktive Sängerschaft erhielt

  • Karl Willkens (MGV 1879 Wormersdorf) die Verdienstplakette in Gold.

65Für langjährige Vorstandsarbeit wurden mit der Dr.-Willi-Engels-Medaille ausgezeichnet:

  • Roland Stoll, „Liederkranz“ Poppelsdorf
  • Rolf Körner, Männerchor VAW 1951
  • Burghard Braun, MGV Niederdrees
  • Friedhelm Schurz, MGV Niederdrees
  • Klaus Rech, Männerchor Friesdorf
  • Hans-Josef Seidel, MGV „Concordia“ Fritzdorf
  • Wilbert Kündgen, MGV „Concordia“ Fritzdorf
  • Hans Joachim Neus, Quartettverein „Museion“ Hemmerich
  • Peter Langen, MGV „Concordia“ Niederbachem
  • Thomas Klose, Chorverband Bonn-Rhein-Sieg
  • Annegret Günther, Chorverband Bonn-Rhein-Sieg

Folgende Chorleiter wurden mit der Dr.-Willi-Engels-Medaille ausgezeichnet:

  • Peter Josef Stein, MGV 1894 Niederdrees (40 Jahre)
  • Engelbert Hennes, GV 1865 Lüftelberg (25 Jahre)
  • Heinz Peter Stöcker, Sängerkreis Villich-Müldorf (60 Jahre)

Alle

Bevor sich die Jubilare zu einem Gruppenimages/bild vor der Konzertmuschel der Stadthalle postierten, wurde zusammen die Hymne des Chorverbands NRW „Come Together“ gesungen.

Rainer Engberding, Kreisgeschäftsführer


Info-Ehrungen

Ehrungen

Formulare

Einsendeschluß für Ehrungsmelgungen ist der 30.Juli.

Anträge senden an:

Werner Weide
IT-Beauftragter
und
Beauftragter für Ehrungsangelegenheiten